Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.1988

Nihon CDC: Geldstrafe für Lieferverzug droht

TOKIO (IDG) - Eine Schadensersatzklage in Höhe von 320 000 Dollar erwägt das Tokioter Institute of Technology gegen die japanische Control-Data-Niederlassung Nihon CDC. Einem Bericht der Tageszeitung Asahi Shimbun zufolge soll das Unternehmen die zugesagte Lieferfrist eines georderten Supercomputers ETA- 10 nicht eingehalten haben.

Das Institute of Technology hatte den Rechner (Kostenpunkt: 22 Millionen Dollar) im vergangenen Jahr bei der japanischen CDC-Tochter bestellt. Als Liefertermin, so die Tageszeitung, sei der 22, März l988 zugesichert worden. Nihon CDC habe jedoch nicht pünktlich liefern können und als neuen Termin Ende Mai genannt. Das Unternehmen begründete die Lieferverzögerung mit notwendig gewordenen zusätzlichen Tests von ETA Systems, einer der CDC-Niederlassungen, die den ETA-10 produziert.