Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1988

Nippon News

Uncle Sam bleibt hart. Die amerikanische Regierung behält in der Auseinandersetzung mit Japan um die Halbleiterexporte ihre harte Linie bei. Trotz der Verknappung der wichtigen Memory-Chips und den daraus folgenden Preissteigerungen will Washington darauf drängen, daß mehr US-Bauelemente in Japan verkauft werden - sonst würden die Strafzölle auf PC-Produkte und Farbfernseher nicht aufgehoben, erklärte ein Sprecher des US-Handelsministeriums. In dieser Woche tagen die Kontrahenten wieder in der amerikanischen Hauptstadt.

*

Fuji fertigt am Niederrhein. Das erste Werk für magnetische Speichermedien, das der Konzern Fuji Photo Film Co. außerhalb Japans gebaut hat, wurde jetzt in Kleve eröffnet. Die Tochtergesellschaft Fuji Magnetics GmbH beginnt allerdings nicht mit dem DV-Zubehör, sondern mit Videobändern, an denen auf dem Markt offenbar ein besonderer Mangel herrscht. Begründung für die Wahl des Standortes: In Kleve sei nicht nur der Rotterdamer Freihafen nah, sondern auch die Luft sauber.