Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.1984 - 

Rechnerverbund-, Inhouse- und Editierlösungen angekündigt

Nixdorf gibt Zurückhaltung in Sachen Btx auf

MÜNCHEN (CW) - Auch Nixdorf kündigt nun sein Btx-Rechnerverbundpaket an. Die Paderborner haben, wie aus der Münchener Dependance verlautet, mit unter den ersten Anbietern, die FTZ-Zulassung für EHKP4/X.25 bekommen. Ab Mitte Februar sei man beim Life-Test im Darmstädter Fernmeldetechnischen Zentralamt dabei. Sobald der erste Btx-Vermittlungsrechner (IBM Serie /1) der Bundespost installiert ist, steht auch die "Nixdorf-Gesamtlösung" heißt es optimistisch.

Diese Gesamtlösung beinhaltet Externen Rechnerverbund, Inhouse-Btx und die Unterstützung (fast) aller Editierplätze. Die Kommunikation läuft unter dem Softwareprodukt XTAM (Extended Telecommunication Access Method). In XTAM sind die Kommunikationsebenen zwei, drei und vier behandelt. Bessere Performance als andere Hersteller erhoffen sich die Nixdorf-Btx-Entwickler durch einen mikrocodierten Communications-Controller, einen sogenannten "integrierten Kommunikationsadapter" zur Nixdorf-Maschine 8890. Die Nixdorf-Btx-Software, Kurzbezeichnung NBTX, ist über ein Transaction Control Program (TCP) in den TP-Monitor eingebettet.

NBTX besteht aus der Externen-Rechner-Komponente - sie unterstütze maximal das Multiplexen von 50 Verbindungen - ferner der Inhouse-Komponente, die sowohl synchrone, wie asynchrone Terminals unterstützt, und als drittem Bestandteil der Editiersoftware, die (in irgendeinem Editor) erstellte Btx-Seiten, sei es offline oder online, durch Copy-Elemente für Anwendung automatisch erstellt.

Der Preis für dieses Softwarepaket liegt Firmenangaben zufolge bei 70 000 Mark Falls die Post zur Hannover Messe noch keine Btx-Zentralen "anbieten" könne, werde man jedoch leider nur die Btx-Inhouse-Lösung präsentieren können. Die Post mache sich jedenfalls bis jetzt noch keine Gedanken darüber, wie die Hersteller zum Messetermin, was die Demonstration von Rechnerverbund anbelangt, zu unterstützen sein.

Der Nixdorf-PC werde mit einem OEM-Farbmonitor versehen als nicht intelligenter Btx-Editierplatz gezeigt, möglicherweise in mehreren Lösungen.