Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.1984 - 

Paderbornererzielen beachtliches Umsatzwachstum in 1983:

Nixdoris "totales" Bürosystem freigegeben

GRAINAU (rs) - Das neue Bürokommunikationssystem 88BK ist neben "alter" MDT-Software, die für den Mikrocomputer-Einsatz angepaßt wurde, das beherrschende Element der aktuellen Marktpolitik von Nixdorf.

Die Nixdorf Computer AG, Paderborn, steigerte im Geschäftsjahr 1983 (31. Dezember), wie der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Klaus Luft auf einer Pressekonferenz in Grainau am Fuße der Zugspitze mitteilte, ihren Umsatz um 19 Prozent auf 2,7 Milliarden Mark. Die Paderborner präsentierten neben den Ausstellungsschwerpunkten für die Hannover-Messe ´84 einige neue Produkte, deren Vertriebsfreigabe jetzt erfolgte: - Das Bürokommunikationssystem 88BK, das Texte, Daten und Grafik sowie digitalisierte Sprachen verarbeitet.

- Die Software "Comet", laut Nixdorf weltweit rund 25 000 mal installiert, läuft jetzt nicht mehr nur auf den Rechnern der 8870-Serie, sondern sowohl auf dem Mikro VII als auch auf der 8890 unter dem neu entwickelten Betriebssystem VM/ESX.

- Das fehlertolerante Informationssystem 8832 mit Unix-PPS-Betriebssystem, eine Gemeinschaftsentwicklung mit dem US-Unternehmen Auragen System Corp., Fort Lee/New Jersey.

- Erweiterte Kommunikationsfähigkeiten wie Btx und Teletex.

- Neue Entwicklungen in Richtung multifunktionaler Arbeitsplätze (ausführlicher Bericht in der nächsten Ausgabe).