Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.2001 - 

Linux-PDAs

Noch keine Ergebnisse

MÜNCHEN (CW) - Die japanische Niederlassung von Red Hat entwickelt gemeinsam mit Axe Inc. und dem Systemintegrator 10art-ni Corp. unter dem Codenamen "Sikigami" eine grafische Oberfläche für eine Handheld-Version des Open-Source-OS.

Die Firma Axe war schon an Programmentwicklungen für die Linux-Version des Sharp-PDA "Zaurus" beteiligt. Es ist weder bekannt, welches Linux dem GUI zugrunde liegen soll, noch ob und wann das Ergebnis der Bemühungen kommerziell sowie gegebenenfalls auch außerhalb Japans vermarktet werden soll.

Schon seit einiger Zeit tut sich was in Sachen Linux auf Handhelds: Compaq entwickelt seit mindestens einem Jahr an seinem "Itsy", von dem es auch auf der letzten Linuxworld Expo wieder Prototypen zu sehen gab. Samsung Electronics hat seinen "Yopy" mit Farb-Display schon vor über einem Jahr angekündigt. Ebenso hat sich das Erscheinen des "VR3+" von Agenda Computing verzögert. Daneben arbeiten noch eine Reihe kleinerer Anbieter an Linux-PDAs, zum Beispiel Echoo, die Olivetti-Tochter Royal und Vtech. Das neueste Gerücht will es, dass HP nicht mehr exklusiv auf Windows CE setzen will, sondern ebenfalls mit Linux und Palm OS experimentiert.