Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.1988

Noch mehr Informationen können sich Anwender über die STN International, Karlsruhe, online besorgen. Das Angebot wurde jetzt um sechs Datenbanken in den Bereichen Patentwesen, Chemie und Sozialwissenschaft erweitert. Darunter befindet sich mit "CJADAC"

Noch mehr Informationen können sich Anwender über die STN International, Karlsruhe, online besorgen. Das Angebot wurde jetzt um sechs Datenbanken in den Bereichen Patentwesen, Chemie und Sozialwissenschaft erweitert. Darunter befindet sich mit "CJADAC" eine Voll-Text-Datenbank, über die Dokumente der Zeitschrift Journal of the Association of Official Analytical Chemists abgerufen werden können. "Janaf" gibt Informationen, die das National Bureau of Standard zusammengestellt hat.

Leistungskenngrößen von Softwareprodukten berechnet das von der Münchener H & S Software 2000 vertriebene Paket "Persys". Es soll Software-Entwicklern helfen, antwortzeitkritische Anwendungen frühzeitig zu erkennen. Im Rechenzentrumsbetrieb kann das System für die Kapazitäts- und Konfigurationsplanung und zum Tunen von konkreten Anwendungen eingesetzt werden.

Ein CASE-Tool "zweiter Generation" auf Ingres-Basis wird von dem Amsterdamer Systemhaus Westmount Technology angekündigt. "Information Systems Engineering Environment" ISEE integriert CASE-Tools mit IPSE-Tools. Einzelne Datenbanken werden konsolidiert, um ein unternehmensweites Data Dictionary zu schaffen.

Die SSW Schwäbische Software GmbH, Stuttgart, kündigt Release 2.1 ihres SSW-Data-Dictionary als besonders interessant für ADV/Orga-Anwender an. Laut SSW können Feld-, Satz- oder Segmentnamen nun auch über darin enthaltene Stringkombinationen selektiert und wie normale Felder verwaltet werden. Feldnamen von ADV/Orga-Programmen lassen sich damit jetzt zur Verwaltung im SSW-DD selektieren.

"Acceler8" heißt ein neues Datenverwaltungssystem der kalifornischen Asna Ltd. für IBM /36- und /34-Systeme. Es ersetze das IBM-ISAM-Datenverwaltungssystem durch eine effizientere B-Tree-Technik, die die Satz-Zugriffszeiten verkürze.

Version 15 der dynamischen Bandverwaltung "BVS" kündigt Infosoft, Weiherhof-ZDF, an. Durch die Multi-File-Volume-Unterstützung vermerke BVS dynamisch im BVS-Katalog, an welcher Position auf welchem Band sich die erstellte Datei befindet. Der Zugriff erfolge automatisch über den Kennsatz der Datei.

Version 3.3 seines Datenbankwerkzeugs "Info-DB +" kündigte jetzt der US-Hersteller Henco Inc., Waltham/Massachusetts, an. Das Produkt ist sowohl für strukturierte Daten als auch für Freiform-Text ausgelegt laut Hersteller erlaubt es dem Anwender die simultane Arbeit mit beiden Datenformen. Lauffähig ist die Software auf VAX-Rechnern von Digital Equipment unter VMS.

Im dritten Quartal dieses Jahres will die McDonnell Douglas Information Systems GmbH, Frankfurt, das 4GL-Produkt "Pro-lV" für den deutschen Markt freigeben. Das System läuft auf IBM-Hosts unter MVS mit CICS, IMS/DB, IMS DB/DC, DL/ 1 und DB2 sowie auf VAX-Rechnern unter VMS; eine Schnittstelle zu "Oracle" ist laut Hersteller in Vorbereitung. Darüber hinaus sei das Produkt auch für die "Non-Stop"-Maschinen von Tandem und für PCs unter MS-DOS, Xenix und SCO-Xenix geeignet. Die Preise werden voraussichtlich zwischen 10 000 und 180 000 Mark betragen.

Das "VTAM Printer Support System" (VPS) der US-Softwareschmiede Levi, Ray & Shoup ist jetzt im deutschsprachigen Raum über einen lokalen Distributor erhältlich. Die Entwickler haben die exklusiven Vertriebsrechte für Europa der Software Engineering B. V. mit Sitz im niederländischen Rijswijk übertragen. Das Produkt wird laut Anbieter bei MVS-Installationen eingesetzt, um eine "remote"-Druckausgabe für Peripherie-Einheiten der 3270-Familie von IBM zu ermöglichen.

Ein System zur Analyse von Performance-Informationen von einem fehlertoleranten System hat Tandem Computers Inc. angekündigt. "Surveyor" faßt Statistiken über die Systemoperationen auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis zusammen und unterstützt damit auch Kapazitätsplanungen.

Sterling Software, Chatsworth Kalifornien, bringt ein interaktives Abfrage- und Berichtsystem für IBM-Datenbanken heraus. "Dyl-IQ Express" stehe für IMS und DB2 mit IMS/DC- und TSO-Monitor, für IMS (DL/ 1) und VSAM mit ClCS-Monitor ab Juni 1988 zur Verfügung.

Version 3 des CASE-Tools "Information Engineering Facility" (IEF) liefert die Frankfurter IEP GmbH, Tochter der James Martin Associates, aus. Neben anderen neuen Features bringe Version 3 auch das Construction-Toolset, bestehend aus Datenbank- und Code-Generator.