Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.2007

Nokia bietet Handy-Abos mit freiem Musikdownload an

(Neufassung)

(Neufassung)

LONDON (Dow Jones)--Der finnische Telekommunikationskonzern Nokia wird seinen Kunden im Laufe des zweiten Halbjahres 2008 eine weitere Möglichkeit anbieten, Musik vom Internet auf Mobiltelefone und Rechner zu laden. Auf der "Nokia World" in Amsterdam teilte der im finnischen Espoo ansässige Konzern am Dienstag mit, unter dem Namen "Nokia Comes With Music" Käufern von ausgewählten Nokia-Mobiltelefonen die Möglichkeit zu geben, ein Jahr lang unbegrenzt Zugang zu Musiktiteln zu haben.

Das Programm wird gemeinsam mit der Universal Music angeboten. Universal Music gehört zur französischen Vivendi SA. Nokia ist eigenen Angaben zufolge zudem mit weiteren großen internationalen Labels im Gespräch.

Auch nach Ablauf des Jahres sollen die Nutzer dieses Dienstes die Musikstücke weiter hören können. Die Nutzungsmöglichkeiten sind dabei aber eingeschränkt. So sollen die Titel zwar vom Mobiltelefon auf den Rechner und umgekehrt zu kopieren und abzuspielen seien, doch werde eine unbegrenzte Kopie verhindert, sagte Rob Wells, Senior Vice President bei Universal Music, im Gespräch mit Dow Jones Newswires.

Universal Music erwartet aus der Kooperation einen deutlich höheren Absatz an Musiktiteln, so Wells weiter. Allerdings werde die Gewinnmarge je Musikstück etwas niedriger ausfallen. Zu den finanziellen Details der Transaktion wollte sich der Manager nicht äußern.

Das nun vorgestellte Angebot ist ein weiterer Baustein in der Nokia-Produktfamilie, um vor allem den Wettbewerb mit Apple und ihrem Online-Dienst itunes aufzunehmen. Zuletzt hatte Apple zudem mit dem iPhone ein eigenes Mobiltelefon auf den Markt gebracht.

Unabhängig von "Nokia Comes With Music" bietet Nokia die Möglichkeit, Musikstücke im Nokia Online-Store zu erwerben. Im August hatte der finnische Kommunikationskonzern zudem mit "Ovi" eine Plattform zu den Internetdiensten von Nokia vorgestellt. Dazu zählen der Nokia Music Store, Nokia Maps und N-Gage Spiele. Gleichzeitig soll Ovi eine "offene Tür zu Internet-Communitys" darstellen, teilte Nokia damals mit.

Ovi ist in Großbritannien im November an den Start gegangen. Weitere Funktionen und Versionen in anderen Sprachen sind für das erste Halbjahr 2008 geplant.

Webseiten: www.nokia.com -Von Jessica Hodgson und Michael Matern, Dow Jones Newswires, +49 (0) 69 29 725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/mim/smh

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.