Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1990 - 

Umwelt- und Menschenschutz im Büro

Nokia Data filtert das Ozongas aus Laserdruckern

DÜSSELDORF (pi) - Für gängige Laserdrucker bietet die Nokia Data GmbH aus Düsseldorf einen Filter an, der das beim Drucken entstehende Ozongas in normalen Sauerstoff umwandelt.

Der Minozon-Filter des dänischen Herstellers Dansk Teknologi ist, wie Nokia mitteilt, vom dänischen Technologischen Institut getestet und mit Auszeichnung versehen worden.

Der Filter nimmt nach Unternehmensangaben keinen zusätzlichen Platz in Anspruch, da man ihn als Sockel unter dem Drucker plaziert.

Beim Austausch des Filterelements soll dieses als normaler Abfall deponiert werden können, da keine Gefährdung von ihm ausgehe.

Die zu entsorgenden Reste bestehen nach Angaben von Nokia nach der Filterung aus "hochaktivem, speziellen Kohlegranulat, das gitterartig angelegt ist, und Vor- beziehungsweise Nachfilter aus Spezialfasern hat".

Das Unternehmen verweist darauf, daß die in Laserdrukkern bislang installierten Filter durch Staub, Tabakrauch und andere Luftverschmutzungen schnell an Wirkung verlieren würden.

Der Minozon-Filter ist ab sofort verfügbar und kostet je nach Modell zwischen etwa 910 und 1250 Mark.