Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.2007

Nokia hat Probleme mit Akku-Überhitzung

LONDON (Dow Jones)--Der finnische Mobilfunkkonzern Nokia hat Probleme mit Akkus in seinen Mobiltelefonen. Bei einigen Kunden müssten die Akkus ausgetauscht werden, teilte die Nokia Oy am Dienstag mit. Es gebe Berichte über 100 Fälle, in denen sich der Akkus überhitzt habe. Insgesamt gebe es von den Akkus 46 Mio Stück.

LONDON (Dow Jones)--Der finnische Mobilfunkkonzern Nokia hat Probleme mit Akkus in seinen Mobiltelefonen. Bei einigen Kunden müssten die Akkus ausgetauscht werden, teilte die Nokia Oy am Dienstag mit. Es gebe Berichte über 100 Fälle, in denen sich der Akkus überhitzt habe. Insgesamt gebe es von den Akkus 46 Mio Stück.

Verletzungen oder Sachschäden habe es nicht gegeben. Einige Mobiltelefonen mit Akkus des Herstellers Matsushita Electric Industrial Co hätten jedoch Kurzschlüsse gehabt. Die betroffenen Akkus BL-5C seien von Dezember 2005 bis November 2006 hergestellt worden.

Nokia-CFO Rick Simonson sagte zu Dow Jones Newswires, der Austausch der Akkus werde Kosten verursachen. Es sei aber noch zu früh, deren Höhe zu bestimmen. Ein Teil der Kosten werde Matsushita tragen.

Webseite: http://www.nokia.com

-Von Daniel Thomas, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.