Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


29.08.2006

Nokia sagt CeBIT-Teilnahme ab

Der Handy-Riese will sich auf eigene Events oder Hausmessen von Partnern konzentrieren.

Noch gut ein halbes Jahr vergeht bis zur CeBIT 2007, und doch ziehen bereits die ersten dunklen Wolken über der weltgrößten IT-Fachmesse auf. Nachdem sich schon in den vergangenen Jahren wichtige Hersteller komplett zurückgezogen oder ihre Standfläche drastisch verkleinert haben, kündigte nun auch der weltgrößte Hersteller von Mobiltelefonen Nokia das Ende seines CeBIT-Engagements an. "Im Rahmen unserer Kommunikations- und Marketing-Aktivitäten ist es für uns wichtiger denn je, zielgruppenorientierte Maßnahmen zu entwickeln", erklärte Unternehmenssprecherin Kristina Bohlmann. Als Konsequenz werde Nokia Deutschland nach vielen Jahren der "sehr guten Zusammenarbeit mit der Messe Hannover" im kommenden Jahr nicht als Aussteller auf der CeBIT vertreten sein und künftig generell weniger an Publikums- und Fachmessen teilnehmen. Stattdessen nutze der Anbieter verstärkt eigene Kommunikationsplattformen und - wenn es um die direkte Ansprache der Handelspartner geht - Auftritte auf deren Hausmessen. Nokia hatte in diesem Jahr auch den Betreibern der Internationalen Funkausstellung (IFA) einen Korb gegeben, nachdem die Finnen auf der IFA 2005 noch mit einem eigenen Stand vertreten gewesen waren. (mb)