Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.2008

Nokia Siemens Networks will deutsche Standorte erhalten - WiWo

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Telekomausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) will nach Aussage von CEO Simon Beresford-Wylie alle deutschen Standorte erhalten. Es werde keine Entlassungen über die vor 19 Monaten angekündigten 9.000 Stellenstreichungen von weltweit 60.000 Arbeitsplätzen hinaus geben, sagte Beresford-Wylie der "WirtschaftsWoche" (WiWo). In Deutschland sind davon rund 2.300 Mitarbeiter betroffen.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Telekomausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) will nach Aussage von CEO Simon Beresford-Wylie alle deutschen Standorte erhalten. Es werde keine Entlassungen über die vor 19 Monaten angekündigten 9.000 Stellenstreichungen von weltweit 60.000 Arbeitsplätzen hinaus geben, sagte Beresford-Wylie der "WirtschaftsWoche" (WiWo). In Deutschland sind davon rund 2.300 Mitarbeiter betroffen.

Es gebe derzeit keine Pläne, die Fertigung in Deutschland oder andere hiesige Niederlassungen zu schließen, so Beresford-Wylie. Wenn weitere Netzbetreiber Teile ihres Geschäfts an NSN auslagern, könnte die Zahl der Mitarbeiter sogar wieder steigen, schreibt das Blatt vorab aus seiner Samstagsausgabe weiter. Bisher zählen vier "große" Netzbetreiber in Deutschland zu den Kunden von NSN.

Für Ende 2009 rechnet der NSN-CEO mit einer zweistelligen operativen Marge. Bei diesem Ziel komme das Unternehmen "gut voran." Beim Ausbau von Infrastrukturen erwartet Beresford-Wylie nur sehr geringes Wachstum zwischen 2% und 4%. Beim Dienstleistungsgeschäft hingegen sieht er etwa 7% Zuwachs.

Webseite: http://www.wiwo.de DJG/kla/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.