Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.2014 - 

Comeback

Nokia stellt Tablet N1 mit Android 5.0 Lollipop und 64-Bit-CPU vor

Nokia darf keine Smartphones mehr bauen, Tablets aber offensichtlich schon. Mit dem Nokia N1 haben die Finnen nun ihr erstes Modell präsentiert. Das Nokia N1 ist ein flaches Tablet im iPad-Mini-Format und mit einem Intel-Chip mit 64-Bit-Technologie ausgestattet.
Versucht Nokia nun sein Comeback mit Tablets und Android?
Versucht Nokia nun sein Comeback mit Tablets und Android?
Foto: Nokia N1

Das Nokia N1 wird heute auf der Slush-Konferenz in Helsinki zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgeführt. Das neue Tablet der Finnen hat ein 7,9 Zoll großes IPS-Display, das wie bei Apple im Format von 4:3 gefertigt wurde. Die Auflösung liegt bei 2.048 x 1.536 Pixel, was eine Pixeldichte von 324 ppi ergibt - für ein Tablet ein sehr guter Wert. Das Gehäuse des Nokia N1 besteht aus Aluminium und ist mit 6,9 Millimeter sehr flach geraten, das Gewicht liegt bei 318 Gramm.

Die Produktseite des Nokia N1, die bereits im Vorfeld der Präsentation kurz unfreiwillig online war und Caschys Blog ins Auge fiel, verrät zudem, dass Nokia auf einen Quad-Core-Prozessor von Intel mit 2,3 GHz Taktfrequenz und 64-Bit-Technologie setzt. Das passt zum Betriebssystem, denn es kommt das 64-Bit-fähige Android 5.0 Lollipop zum Einsatz. Darüber liegt der eigene Z-Launcher von Nokia. Der Prozessor im Nokia N1 kann auf 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher zurückgreifen. Als GPU kommt eine PowerVR G640 zum Einsatz. In dem Android-Tablet von Nokai stecken zudem ein 5.300 mAh starker Akku, zwei 0,5 Watt starke Lautsprecher, ein Funkmodul mit WLAN-ac und Bluetooth 4.0.

Wie weiterhin bekannt wurde, stattet Nokia das N1 mit dem neuen USB-Typ-C-Stecker aus. Der neue Standard sorgt dafür, dass man das USB-Kabel nicht mehr falsch herum einstecken kann - wie Apples Lightning-Port ist der USB Typ C symmetrisch aufgebaut. Das Nokia N1 hat darüber hinaus zwei Kameras mit 5 und 8 Megapixel an Bord. powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!