Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.2009

Nokia verbucht im 3. Quartal überraschend Verlust (zwei)

Die Marge des finnischen Handyherstellers sank im dritten Quartal in der Sparte "Devices and Services" auf 11,4%, nachdem sie noch im Vorjahresquartal bei 18,6% lag. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel eine Marge von 10,3% erwartet.

Die Marge des finnischen Handyherstellers sank im dritten Quartal in der Sparte "Devices and Services" auf 11,4%, nachdem sie noch im Vorjahresquartal bei 18,6% lag. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel eine Marge von 10,3% erwartet.

Nokia hob allerdings seinen Ausblick für den Mobilfunkmarkt an. Der Handyabsatz werde von 1,12 Mrd Einheiten im Jahr 2008 in diesem Jahr um 7% sinken. Der in Helsinki ansässige Konzern hatte zuvor einen einen Rückgang von 10% für 2009 prognostiziert.

Die Nachfrage nach Handys habe sich im dritten Quartal in vielen Märkten belebt, sagte Chief Executive Olli-Pekka Kallasvuo. Es hätte einige positive Anzeichen im Markt gegeben, dennoch bleibe der Ausblick hinsichtlich der Verbraucherausgaben im kommenden Jahr ungewiss, sagte Kallasvuo dem Fernsehsender CNBC.

Webseiten: www.nokia.com -Von Joel Sherwoord und Gustav Sandstrom, Dow Jones Newswires +49 (0)69 29 725 102, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/has

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.