Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.1989 - 

Allen Unkenrufen über Software-Mangel zum Trotz:

Nomina zählt über 1700 Unix-Programme

MÜNCHEN (CW) - Softwaremangel ist kein Argument mehr gegen Unix. In ihrem ersten Isis-Unix-Report führt die Münchner Nomina GmbH 1758 Programme für Unix-Rechner auf, die alle auf dem deutschsprachigen Markt erhältlich sind. "Ein hervorragender Start für einen Unix-Report", wertet Dieter Jekat. Geschäftsführer bei Nomina, die Programmfülle.

Der Anzahl der im Isis-Report genannten Programme entspricht die Breite des Angebots. Systemsoftware und technisch-wissenschaftliche Lösungen sind in dem umfangreichen DIN-A4-Wälzer mit 345 beziehungsweise 249 Programmen ebenso vertreten wie eine Palette von 544 kommerziellen und 620 branchenspezifischen Anwendungen.

Die Veröffentlichung eines Unix-Reports zu diesem Zeitpunkt führt Jekat nicht darauf zurück, daß es bisher zuwenig Programme für dieses Betriebssystem gegeben hätte. Vielmehr habe - neben der immer stärker werdenden Unix-Nachfrage - die zunehmende Konsolidierung dieses bisher kaum organisierten Marktes den Ausschlag für eine derartige Veröffentlichung gegeben.

Die Aufgabe von Nomina sei es, so Jekat weiter, Transparenz in diesen undurchsichtigen Markt zu bringen. Hier sei es hilfreich, daß es inzwischen mit der Open Software Foundation und der Unix International zwei Organisationen gebe, die sich um die Standardisierung im Unix-Bereich bemühten.

Die nächste Isis-Ausgabe werde den diesjährigen Unix-Report an Umfang noch übertreffen.