Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.10.1987 - 

Kompletter Kreislauf von der Texterfassung bis zum Satz:

Nomos-Verlag steigt bei Mailboxen ein

HAUNETAL-STÄRKLOS (pi/sch) - Im September nahm das erste elektronische Mailbox-System für die Verlags-Branche seinen Betrieb auf: Der Nomos-Verlag, ein internationaler Fachverlag für europäisches Recht und juristische Sachliteratur mit Sitz in Baden-Baden, installierte nach fast einjähriger Erprobung das EM1 Mailbox-System auf der Basis des Geonet-Mailbox-Systems Geo-1/plus.

Neben Mitarbeitern, Autoren, Lieferanten und Kunden des Nomos-Verlages gehört zu der Zielgruppe und den Nutzern der EM1 (Euro-Mail 1-Mailbox) eine Reihe von Deutschlands namhaftesten und bekanntesten Fach- und Belletristik-Verlagen. Mit EM1 entsteht ein kompletter Kommunikationskreislauf über Ländergrenzen hinweg von der Texterfassung über die Übersetzung und Korrektur bis hin zum Setzen eines Buches, wobei es laut GeoNet Mailbox Services zu einer drastischen Kostenreduzierung kommt. Weiterhin bedienen sich Informations- und Dokumentationsabteilungen aus Industrie und öffentlicher Verwaltung dieses Telekommunikations-Instruments.

Die EM1 stellt eine schlüsselfertige Hard- und Softwarelosung mit 170 Megabyte Speicherkapazität (Winchesterplatte) dar und wird gemeinsam vom Nomos-Verlag als Betreiber, der Arbeitsgruppe rechts- und staatswissenschaftlicher Verleger (ARSV) und der ERFA-Gruppe juristischer Sortimentsbuchhänder getragen. Damit bietet das EM1-Mailbox-System allen angeschlossenen rechtswissenschaftlichen Forschungsinstituten, dem Buchhandel und dem interessierten Leser eine Kommunikationsbrücke für den Erfahrungsaustausch und die Information über Forschungsarbeiten, Forschungsstand und Veröffentlichungen. Es steht aber auch für die Individual- und Geschäftskommunikation zwischen diesen Partnern offen. Darüber hinaus dient das GeoNet-Mailbox-System Geo-I/plus - ebenfalls ein Novum - als hausinternes Vermittlungsnetz für eine Vielzahl von vorhandenen Systemen und Datenbanken.

Über die ALexIS Datenbank der deutschen Anwaltschaft besteht ferner die Möglichkeit, auf die Juris-Datenbank zuzugreifen. Die Euro-Mail 1-Mailbox basiert auf dem Intermail-Protokoll und verfügt auch über Kommunikationsschnittstellen zu Telex und Telefax. Auf deutschem Boden gibt es allerdings derzeit keine entsprechenden Telex-Gateways, da die postalischen Weichen dafür bisher noch nicht gestellt wurden.

Informationen: GeoNet, Mailbox Services GmbH, Solmser Straße 16, 6419 Hauntal-Stärkelos, Telefon 0 66 73/12 21.