Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Norbert Klump (rechts) einst bei Sperry und IBM, zuletzt bei der von Prime übernommenen Computervision als Vertriebsleiter Deutschland tätig, wechselte in entsprechender Funktion zur Softwarefirma Oracle Deutschland GmbH MünchenStuttgart. Jürgen Grucza (

01.07.1988

Norbert Klump (rechts) einst bei Sperry und IBM, zuletzt bei der von Prime übernommenen Computervision als Vertriebsleiter Deutschland tätig, wechselte in entsprechender Funktion zur Softwarefirma Oracle Deutschland GmbH München/Stuttgart. Jürgen Grucza (links) der bisherige Oracle -Vertriebsdirektor, leitet seit Anfang Juni den neuen Geschäftsbereich "Strategische Markte ".

Uwe Jensen hat seine Softwarefirma in den Niederlanden verkauft und managt jetzt von Rotterdam aus das Deutschland - Geschäft der J.C.C. Europa, eines Unternehmem, das Softwareentwickler auf Basis von Zeitverträgen vermittelt.

Reinhard Priegnitz (38, Foto lings), seit 1979 bei Intel, hat bei dem Mikroprozessor - Unternehmen die Aufgabe eines District Sales Manager für Systemprodukte übernommen. Sein Zuständigkeitsbereich umfaßt die Bundesrepublik sowie Österreich und die Schweiz. Peter Schuller (33, Foto rechts) seit 1984 im Intel - Systemvertrieb tätig, ist künftig für den Verkauf der iPSC - Parallelrechner in diesen Ländern verantwortlich.

Adolf-Friedrich Jacob, Professor und zuletzt Leiter der des Konzernstabes "Konzernplanung " bei der Dresdner Bank wurde von der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Koblenz auf den neu errichteten Lehrstuhl für Betriebwirtschaftslehre, insbesondere Finanz- und Bankmanagement" berufen. Der Lehrstuhl wird für zunächst fünf Jahre von der Dresdner Bank gesponsert.

Kurt Eisenhardt betreut künftig bei der Intergraph GmbH, Haar die deutschsprachigen Kunden des Unternehmensbereichs Optronics. Intergraph baut derzeit für diese Division, die hochauflösende digitale Scanner und Filmausgabesysteme für graphische Anwendungen fertigt, eine eigene Vertriebs- und Servicemannschaft auf.

Armin Cremers Inhaber des Lehrstuhls Informationssysteme und Prorektor für Forschung und Lehre an der Universität Dortmund, hat den Vorsitz im Beirat der Nexus Gesellschaft für wissensverarbeitende Systeme mbH übernommen. Professor Cremers ist in KI-Kreisen auch als Gründer des Zentrums für Expertensysteme (ZED) bekannt.

Andreas Greive (31), zuvor bei Tektronix Vertriebsingenieur für Grafikterminals und Workstation verstärkt bei der Schlumberger CAD/CAM - Devision (Applicon) die Vertriebsmanschaft Baden - Württemberg .

Manfred Combüchen (47), während der letzten vier Jahre Chef der deutschen Symbolics - Filiale in Eschborn, führt jetzt die Geschäfte der am selben Ort ansässigen Interleaf GmbH. Das Unternehmen vertreibt die Produkte des gleichnamigen US - Softwarehauses, das auf "Corporate Publishing" spezialisiert ist, in der Bundesrepublik.

Hubert Markl, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, wurde von der Jahresversammlung der DFG in Bonn für drei Jahre wiedergewählt. Seine zweite Amtsperiode dauert von 1989 bis 1991. Neu in den DFG - Senat wählten die Mitglieder die Professoren Lothar Gall und Arno Semmel (Frankfurt), Ernst Richard Habermann (Gießen) und Hubert Schmidbaur (München) sowie Dr.-lng. Rudolf Hörnig von der Daimler-Benz AG. Damit ist kein Informatik-Professor im DFG - Senat vertreten.

Klaus Merczak (4 6, Bild rechts), Vertriebsmann mit Honeywell-, MDS- und Philips - Vergangenheit, wurde jetzt zum Sales Director der Düsseldorfer Netzwerk - Firma Novell GmbH berufen. Ebenfalls zu Novell ging Gerold Ehmes (50, links), früher bei Atex, Memorex und Olivetti; Ehmes ist jetzt Kundendienstchef mit dem Titel "Director of Technical Services".