Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Aktie der Woche


10.11.2000 - 

Norcom: Ein Ausstieg wäre derzeit ratsam

Von Stephan Hornung*

Nach einer auf den ersten Blick guten Meldung verlor der Münchner Sicherheitssoftware-Anbieter Norcom deutlich. So konnte der Umsatz in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um über 180 Prozent auf mehr als 24 Millionen Euro gesteigert werden. Zum Gewinn heißt es in der Meldung "der Konzern schreibt mit einem Ergebnis von rund 150000 Euro für die ersten neun Monate weiterhin schwarze Zahlen". Das zweite Quartal war bei Norcom von Übernahmen und Beteiligungen in Deutschland, Skandinavien und Italien geprägt. Aus diesen Akquisitionen dürfte ein nicht unerheblicher Teil des Umsatzwachstums im dritten Quartal resultieren. Beim vermeintlichen Gewinn sieht es noch schlechter aus. So wurde nämlich zum Halbjahr bereits ein Ertrag von 377000 Euro ausgewiesen - was bedeutet, dass im dritten Quartal plötzlich ein Minus von rund 227000 Euro erwirtschaftet wurde. Beim Börsengang wurde von der HypoVereinsbank noch eine Gewinnprognose von 7,8 Millionen Euro für 2000 aufgestellt, was nicht einmal annähernd erreicht werden dürfte. Wettbewerber wie Symantec oder Network Associates werden mit KGVs auf 2000er Basis mit unter 20 wesentlich günstiger bewertet - trotz besserer Ergebnisqualität. Norcom wird mit dem 10-fachen des 2000er-Umsatzes bewertet und sollte daher selbst auf aktuellem Kursniveau verkauft werden.

* Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.