Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1994

Norm fuer 8,4-GB- Festplatten am Standard-AT-Bus

SCOTT VALLEY (pi) - Fuer Standard-PCs werden bald Festplatten mit einer Kapazitaet ueber 528 MB nutzbar. Seagate hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich 8,4 GB Daten ueber den AT-Bus und den Interrupt 13 verwalten lassen. Akzeptiert wurde diese Technik vor kurzem von den Firmen Microsoft, IBM, Novell, SCO, Phoenix Technologies, Quantum, Western Digital und Conner.

Die Unternehmen haben seit November vergangenen Jahres der Seagate-Technik im Disc Drive Industry Standards Committee den letzten Schliff gegeben. Ab sofort bietet jetzt Phoenix Technologies ein neues BIOS mit "Extended Interrupt 13 function" an. Im zweiten Quartal 1994 wollen American Megatrends und Award Software ihre Software umstellen, so dass alle neuen PCs mit dem erweiterten BIOS ausgestattet werden koennen. Das Komitee tagt inzwischen weiter - es gilt, eine einheitliche Loesung fuer die bereits verkauften PCs mit AT-Bus zu entwickeln.