Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.2014 - 

Antiviren-Update

Norman stellt neue Security Suite 11 vor

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Norman präsentiert seinen Endanwender-Virenschutz Norman Security Suite in der Version 11. Das Update soll Malware besser erkennen und schneller auf neue Schadcodes reagieren.

Einst waren die Normannen in der Welt gefürchtet. Mittlerweile sind die Nordmänner in friedlicher Mission unterwegs, um in Form des norwegischen Unternehmens Norman AS und seines Antivirenschutzes Security Suite Angriffe gegen IT-Strukturen abzuwehren. Nun hat die deutsche Tochter Norman Data Defense Systems GmbH die neue Security Suite in der Version 11 vorgestellt, die sich an Privatanwender richtet.

Norman Security Suite 11: deutlich verkürzter Systemstart und geringere Systembelastung.
Norman Security Suite 11: deutlich verkürzter Systemstart und geringere Systembelastung.
Foto: Norman Data Defense Systems GmbH

Nach Angaben der Düsseldorfer Niederlassung hat das Update-Programm eine „Scan-Engine mit moderner generischer Erkennung“ eingebaut. Damit soll in erster Linie das Erkennen und Bereinigen von Schadcodes verbessert und beschleunigt werden. Demnach finden die Signatur-Updates nun im Abstand von bis zu einer halben Stunde statt und werden Microsoft Outlook Dateien genauso überprüft und bereinigt wie auch Zip-Dateien. Zudem protokolliert eine zusätzliche Logging-Funktion im Echtzeit-Scanner Virenvorfälle und erzeugt für eine bessere Nachvollziehbarkeit automatisch die entsprechenden Logdateien auf dem Client.

Support und Weichenstellungen

Als weitere Vorteile betont der Hersteller die effizienter genutzten Ressourcen und die überarbeitete Benutzeroberfläche, die deutlich einen verkürzten Systemstart und eine verringerte Systembelastung im Betrieb aufweisen würden. Ferner können die Endanwender über ein integriertes Support-Tool die Mitarbeiter in der Norman-Niederlassung direkt kontaktieren. Bei Störungen kann der Support über einen integrierten Remote-Zugang unmittelbar eingreifen und per Fernwartung zusammen mit dem Anwender Debugg-Dateien sammeln oder erweitere Logging- oder Debugg-Einstellungen vornehmen, auf deren Grundlage sich Fehler schneller beheben lassen.

Norman Security Suite 11: Verschiedene Lizenzen und Funktionsumfänge.
Norman Security Suite 11: Verschiedene Lizenzen und Funktionsumfänge.
Foto: Norman Data Defense Systems GmbH

Die Norman Security Suite läuft auf verschiedenen Versionen des Microsoft-Betriebssystems von Windows XP bis 8.1. Die Norman Security Suite 11 ist ab sofort verfügbar und wird über die Website sowie über die Partner des Herstellers vertrieben. Die Lösung ist mit Ein- oder Drei-Jahres-Lizenzen erhältlich, die in Privathaushalten für bis zu drei Benutzer eingesetzt werden können. Während der Download und Basisschutz Norman Antivirus 39,95 Euro kostet, sind die Norman Security Suite mit Antivirus / Antispyware, Personal Firewall, Antispam und Kindersicherung für 54,95 Euro und die Norman Security Suite Pro mit den vorgenannten Komponenten und den Funktionen Intrusion Guard und Privacy Tools für 64,95 Euro erhältlich. Die angegebenen Preise beziehen sich auf eine Zwölf-Monats-Lizenz.

Übrigens wird der Hersteller Norman aktiv auf dem Systemhauskongress „Chancen 2015“ vertreten sein. Am 27. und 28. August werden auf dem Kongress in Düsseldorf, der von den Publikationen und Plattformen ChannelPartner, Computerwoche und Tecchannel ausgerichtet wird, entscheidende Themen aus Zukunftsbereichen wie IT-Security, Cloud, Big Data und Business Intelligence erörtert. Der Kongress stellt die Weichen dafür, im hart umkämpften Markt zu bestehen.

Oliver Kunzmann, Manager Technical Support & Consulting bei Norman Data, wird in einen Workshop aufzeigen, wie Systemhäuser erfolgreich die IT-Sicherheit ihrer mittelständischen Kunden schnell und einfach managen können. Das kann durchaus auch sicher aus der Cloud heraus passieren - das Norman Security Portal macht es möglich. Eine Live-Demo dieser Lösung ist Bestandteil des Workshops auf dem Systemhauskongress am 27. August in Düsseldorf.

Leiten wird den Workshop Oliver Kunzmann, seit 2004 im technischen Support des Norman-Data-Defense-Systems in Deutschland und Österreich tätig. Kunzman verantwortet in dieser Region die Support-Leistungen für Reseller und Kunden von Norman Data. Hier können Sie sich noch für den Systemhauskongress "Chancen 2015" am 27. und 28. August in Düsseldorf anmelden.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!