Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.11.2001 - 

Norwegischer Anbieter bereinigt Produktportfolio

Norman Virus Control 5.2 versendet Warnmeldungen

MÜNCHEN (CW) - Im November bringt der Sicherheitsspezialist Norman Data Defense Systems aus Solingen die Version 5.2 von "Norman Virus Control" (NVC) auf den Markt. Das Tool versendet Virenalarme per E-Mail, SMS und SNMP.

Beim Auftreten eines Virus alarmiert die Software die Anwender per E-Mail und SMS. Darüber hinaus erzeugt das Tool auf Wunsch eine SNMP-Nachricht an Netz-Management-Konsolen. Updates von Virenpattern, von der Scan-Engine sowie von Programmdateien bezieht NVC automatisch über das Internet von einem Server des Herstellers. Die Datenübertragung erfolgt dabei verschlüsselt. Zudem authentifizieren sich Clients und Server gegenseitig, um zu verhindern, dass Clients ohne Wissen des Anwenders auf fremde Rechner umgeleitet werden, betont der Anbieter. Im lokalen Netz lassen sich die Konfigurationen der Clients auf einem Server administrieren, wobei die Einstellungen für alle Windows-Betriebssysteme sowie OS/2 identisch sind.

Neben der neuen NVC-Version kündigte Norman Umstrukturierungen an, die auch den deutschen Markt betreffen. Wegen geringer Nachfrage stellte Norman jüngst seine Produktlinien für Zugriffsschutz und Verschlüsselung ein und hat somit nur noch Antiviren-Tools und die Personal Firewall im Programm. Betroffen von der Maßnahme sind die Erzeugnisse "Norman Access Control", "Norman Privacy", "Norman Security Server" sowie "Security Suite".