Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.2004 - 

CEO Frank Dunn entlassen

Nortel Networks frisiert Bilanz

MÜNCHEN (CW) - Der kanadische Konzern Nortel Networks soll seine Bilanz aufgeblasen und im Geschäftsjahr 2003 statt der ausgewiesenen 732 Millionen Dollar nur halb so viel Gewinn gemacht haben.

Der Konzern war bereits zuvor in die Kritik geraten, weil er gegen Auflagen der US-Börsengesetze verstoßen hatte. Nach der jüngsten Schreckensmeldung hat der Aufsichtsrat gehandelt und Nortel-Chef Frank Dunn entlassen. Nachfolger ist William Owens, der bisher nicht nur im Aufsichtsrat von Nortel, sondern auch von elf anderen Großkonzernen saß. Diese Engagements will er nun aufgeben, um sich ganz seiner CEO-Rolle bei Nortel zu widmen.

Durch Bonuszahlungen in Höhe von 300 Millionen Dollar, die Nortel an seine Mitarbeiter ausgeschüttet hat, könnte das Unternehmen 2003 sogar noch Verluste schreiben. Die Kanadier werden infolge des Wertverlusts an der Börse nun als Übernahmekandidat gehandelt. (pg)