Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.2006

Nortel startet SMB-Programm

Im Juni dieses Jahres kündigte Netzwerker Nortel eine Mittelstandsinitiative mit eigenen Produkten an. Jetzt lässt das kanadische Unternehmen europaweit Taten folgen und startet das Programm in Deutschland, Großbritannien und Irland sowie Frankreich und Spanien.

Von Wolfgang Leierseder

Hierzulande unter dem Motto "Think Big" lanciert, sollen nunmehr SMB-Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern gewonnen werden. Das eigens zusammengestellte Portfolio besteht aus dem Management-Tool "Business Communications Manager" sowie der Produktfamilie Business Ethernet Switch 100, Business Secure Router 222, Business Access Point 120 und die SMB-Management-Lösung "Business Element Manager".

Spezielle Angebote sollen Wiederverkäufer und Distributoren locken. Ferner wird Nortel Workshops in Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, München und Potsdam abhalten. Hausintern habe man das Vertriebsteam um sechs neue Mitarbeiter aufgestockt.

Nortel betont, dass es in einem ersten Schritt mittelständischen Kunden den "Business Element Manager" kostenlos anbieten werde. Zudem werden die Distributoren Ingram Micro, Westcon und Azlan, der Stuttgarter Partner Magirus und Partner T-Systems im Rahmen des im Februar dieses Jahres gestarteten "Accelerate"-Programms unterstützt.

Im Besonderen wird Nortel für die SMB-Intiative das extra geschaffene Programm "Building Blocks" in Szene setzen. Zu dessen Bestandteilen gehört unter anderem, dass Nortel Wiederverkäufern, die Produkte aus zwei der drei Bereiche Sprach-, Daten- und Security-Lösungen verkaufen, bis zu zehn Prozent zusätzliche Marge einräumt. Falls diese Partner Produkte aus allen drei Bereichen verkaufen, könnten sie mit bis zu 15 Prozent zusätzlicher Marge rechnen.

Martin Böker, Business Leader Enterprise Central Europe bei Nortel, erklärte: "Der Mittelstand in Deutschland ist für uns ein wichtiger, aber gleichzeitig hart umkämpfter Markt." Der Netzwerker könne mit den "eigens für den Mittelstand entwickelten eine vollständig konvergente Lösung aus einer Hand" anbieten. Eigenen Angaben zufolge möchte Nortel, das bereits rund 70 Partner nennen kann, insgesamt 300 Partner gewinnen.