Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.08.1998

Notebooks erhalten noch mehr Leistung

SAN MATEO (IDG) - Mit der Vorstellung von Notebooks mit 300-Megahertz-Pentium-II-CPUs werden etliche Hersteller ab September 1998 erneut an der Leistungsschraube drehen.

IBM wird nach eigenen Angaben zu den ersten Anbietern zählen, die im kommenden dritten Quartal mit 300-Megahertz-Pentium-II-Notebooks auf den Markt kommen. Wie dem Unternehmen nahestehende Quellen berichten, plant der Hersteller am 8. September, dem Tag der offiziellen Vorstellung des Prozessors durch Intel, eine komplett überarbeitete Produktlinie seiner Pentium-II-basierten "Thinkpad"-Linie zu präsentieren.

Ob solche High-end-Mobilrechner allerdings viele Abnehmer finden werden, bezweifeln Marktforscher mittlerweile. Angesichts des unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnisses von Desktop-PCs seien etliche IT-Manager dabei, ihre Notebook-Einkaufspläne zu überdenken. "Wegen des schnellen Preisverfalls bei Desktops und der anhaltenden Leistungssteigerung gewinnen die PCs gegenüber Portables an Attraktivität", meint etwa IDC-Analyst Roger Kay. Unternehmen beschafften Notebooks oft nur noch, wenn dies unbedingt erforderlich sei.