Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.2014 - 

Acer Aspire V Nitro-Serie

Notebooks für Multimedia-Fans und Gamer

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Acer präsentiert mit seiner Notebook-Serie Aspire V Nitro mobile Geräte, die den hohen Ansprüchen von Multimedia-Nutzern und Gamern gerecht werden sollen. Sie kommt im September auf den Markt.

Acer hat auf der PC-Spiele-Messe Gamescon in Köln seine neue Aspire V Nitro-Serie vorgestellt. Laut der deutschen Tochter Acer Computer GmbH ist die Serie durch „das matte schwarze Cover mit einer Nano-Struktur, hochwertige Materialien und eine in aggressivem Rot gehaltene beleuchtete Tastatur“ sowie durch ein sehr schlankes „Cutting-Edge-Design“ gekennzeichnet.

Serie Acer Aspire V Nitro / Black Edition: Geräteunterschiede bei Prozessoren und Grafikkarten.
Serie Acer Aspire V Nitro / Black Edition: Geräteunterschiede bei Prozessoren und Grafikkarten.
Foto: Acer

Die High-End-Geräte unterscheiden sich in der Bezeichnung „Aspire V Nitro“ und in dem Zusatz „Black Edition“, richten sich aber beide ausdrücklich an Multimedia- und Gaming-Fans. Der Unterschied der Black Edition zur normalen Serie ist, dass der Prozessor mit 37 Watt arbeitet und damit nicht auf die Strom sparende ULV-Technik Bereich (Ultra-Low-Voltage) zurückgreift, und dass hier ausschließlich die Grafiklösung GeForce GTX 860M verbaut ist.

Die IPS-Displays (In-plane switching) der einzelnen Modelle verfügen entweder über 15,6 Zoll (39,6 Zentimeter) oder 17,3 Zoll (43,9 cm) große Bilddiagonalen mit einer Full-HD-Auflösung (High Definition) von 1.920 mal 1.080 Bildpunkten. Als Prozessoren kommen Intel-Core-CPUs (Central Processing Unit) der vierten Generation oder Intel SV-Einheiten zum Einsatz wie zum Beispiel Intel Core i7-4510U, i5-4210U und i3-4030U. Außerdem sind Intel-Grafikkarten vom Typ HD Graphics 4400, GeForce 840M, GTX 850M und GTX 860M integriert.

Die Geräte der Aspire V Nitro-Serie haben allesamt 2,5 Zoll große Speicherlaufwerke mit einer Geschwindigkeit von 5.400 Umdrehungen in der Minute. Dabei können die Nutzer zwischen mechanischen Festplatten (Hard Disk Drive/HDD) mit bis zu drei Terabyte Speicherkapazität, hybriden Festplatten-Flash-Speichern (Solid State Hybrid Drive) mit bis zu einem TB Speicher und Solid State Drives (SSD) mit bis zu 256 GB Speichervolumen wählen. Die Ausstattung runden unter anderem ein DVD-Supermulti-Laufwerk oder Blu-ray-Brenner, mindestens zwei USB-3.0-Schnittstellen und vier Stereo-Lautsprecher ab.

Nach Angaben des Herstellers sind die Geräte der Acer Aspire V Nitro-Serie ab September erhältlich. Die empfohlenen Verkaufspreise beginnen dann bei 699 Euro (Acer Aspire V Nitro) beziehungsweise bei 999 Euro (Acer Aspire V Nitro Black Edition). Nach der Gamescon soll es dem Vernehmen nach bei der IFA in Berlin vom 5. bis 10. September eine weitere Gelegenheit zum Ausprobieren der Geräte am Herstellerstand geben, hier Stand 109 in Halle 17.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!