Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.09.2015 - 

Neuer Kundenservice

Notebooksbilliger.de startet Beratung per WhatsApp

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Kunden von Notebooksbilliger.de können sich ab sofort auch per WhatsApp beraten lassen. Der Elektronikversender will mit dem reichweitenstarken Kommunikationskanal vor allem Kaufentscheidungen leichter machen.
Notebooksbilliger.de nutzt ab sofort den Kommunikationskanal WhatsApp zur Kundenberatung
Notebooksbilliger.de nutzt ab sofort den Kommunikationskanal WhatsApp zur Kundenberatung
Foto: Notebooksbilliger.de

Notebooksbilliger.de baut seinen Kundenservice aus und bietet seinen Kunden ab sofort die Beratung per WhatsApp an. Der Elektronikversender ergänzt damit die bisherigen Beratungsmöglichkeiten per Telefon- und E-Mail. Unterstützt wird Notebooksbilliger.de beim Angebot des neues Services durch den Dienstleister Whappodo.COM!, welcher den reibungslosen Ablauf der Kundenkommunikation sicherstellt.

Wie Notebooksbilliger-COO David Patzer im Gespräch mit ChannelPartner erklärte, bezieht sich die WhatsApp-Beratung vor allem auf den Bereich des Presales-Support. Kunden solle mit Hilfe der Messaging-App z.B. dabei geholfen werden, sich für das richtige Notebook-Modell zu entscheiden und kaufentscheidende Fragen zu klären.

Der Notebooksbilliger-COO verhehlte nicht seinen Stolz darüber, dass der Elektronikversender als erster größerer Online-Anbieter die Kundenberatung via WhatsApp umsetzt - selbst der deutsche Branchenprimus Zalando testet das Medium derzeit erst noch.

Um die Relevanz der Kundenberatung via WhatsApp zu begründen, verweist Notebooksbilliger.de auf die rund 900 Millionen User, die der Service weltweit vereint, davon allein 35 Millionen in Deutschland. "Notebooksbilliger.de hat den Nutzen für seine Kunden erkannt und ermöglicht durch die Erweiterung des Kundenservices ein noch persönlicheres Shopping-Erlebnis", so das Unternehmen zum Launch der neuen Beratungsfunktion. (rw)

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!