Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.02.1995

Notes-Add-ons auf der Lotusphere

Notes sei nicht nur ein Produkt, sondern eine ganze Industrie, hiess es auf der Messe Lotusphere in Orlando, Florida. Rund 1300 Aufsatzprodukte von Drittanbietern gruppieren sich derzeit um die Kommunikationsplattform, etwa 100 Aussteller praesentierten sich auf der Show. Hier eine Auswahl: Fuer ein sogenanntes "Phone Notes" kooperiert Lotus mit der Sky Technology Inc. (Tel.: 001-619-565- 1865). Bis Maerz entsteht rund um das Telefon ein "Remark Message Center", das zum Beispiel Nachrichten speichert, Anrufe weiterleitet oder als Anrufbeantworter genutzt werden kann. Ein aehnliches Projekt, allerdings fuer Home-User konzipiert, plant auch Microsoft: Unter dem Arbeitstitel "Tazz" wird an einer entsprechenden Windows-95-Applikation gearbeitet.

Die "Topic Agents" von der Verity Inc. (Tel.: 001-415-960-7600) werden als Retrieval-Werkzeuge eingesetzt, die Notes-Datenbanken nicht nur nach Schluesselwoertern, sondern auch nach Konzepten und Ideen durchforstet.

Ein bereits seit langem erwartetes und demnaechst verfuegbares Produkt ist die Notes-Edition von "Open Insight for Workgroups" der Revelation Technologies Inc. (Tel.: 001-203-973-1000). Das Produkt bietet eine Entwicklungsumgebung fuer Notes und steht damit in Konkurrenz zu Notes-eigenen Werkzeugen wie ViP (Visual Programmer). Open Insight arbeitet mit 4GL- und Repository- Technik, hinzu kommt ein Report-Generator. Kenner gehen davon aus, dass Open Insight leichter zu bedienen ist als ViP, da das Lotus- Tool urspruenglich als ein SQL-basiertes Werkzeug konzipiert war und deshalb eine komplexere Programmierung erfordert, um mit den objektaehnlichen Datenstrukturen von Notes umgehen zu koennen.

Eine mit Internotes vergleichbare Gateway-Technik fuer das Internet hat Corporate Software (Tel.: 001-800-488-7543) vorgestellt. "Web Link" konvertiert Notes-Datenbanken in das Format der Hypertext Markup Language (HTML).

Fuer Oracle-Anwender liefert Percussion Software (Tel.: 001-617- 267-6700) den "Notrix Composer" aus, der unter OS/2 via Notes- Server einen schellen Zugriff auf Oracle-Datenbanken ermoeglicht.

Einen Dokumenten-Management-Server fuer Notes will die Documentum Inc. (Tel.: 001-510-463-6800) bis zum zweiten Quartal dieses Jahres anbieten. Das auf die Plattformen Solaris, HP-UX und AIX portierte Tool verwaltet unternehmensweit Mischdokumente und bietet Funktionen zur Versionskontrolle sowie zum Workflow.