Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

FTAM soll ebenfalls der Norm entsprechen


23.11.1990 - 

Novell nimmt Gosip-Profile als Standard für X.400-Gateways

DÜSSELDORF (pi) - Die Novell Inc., Provo, arbeitet künftig mit Retix und Touch Communications zusammen. Gegenstand der Vereinbarungen sind der Gosip-Norm entsprechende Gateways, die zwischen dem MHS-System von Novell und dem X.400-Protokoll für E-Mail eingesetzt werden.

Damit besteht Novell zufolge die Möglichkeit, ihre firmenspezifischen Message-Handling-Produkte und das auf OSI-Protokoll X.400 basierende Mail-System zu verbinden, Die Gateways benutzen hierfür die Schnittstellen-Spezifikationen, die von der amerikanischen Regierung für die Kommunikation gemäß offener Standards festgelegt wurden. Bei der Produktbeschaffung setzt die US-Regierung die Kompatibilität zu diesen Government-Open-Systems-Integration-Profiles (Gosip) mittlerweile voraus.

Auch bei FTAM will sich das Unternehmen an den Protokoll-Definitionen orientieren. Damit werden zusammen mit den X.400.Gateways die Anforderungen der Gosip-Version 1 erfüllt.

Zudem plane Novell für ihre Netware-Palette die Unterstützung der kürzlich von der Application Programming Interface Association spezifizierten E-Mail-Schnittstellen bei X.400-Gateways.