Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.2005 - 

Im Börsenrückblick

Novell regt die Phantasie an

20.09.2005

Seit Mitte August ist der Kurs der Novell-Aktie um rund 20 Prozent gestiegen, obwohl das Unternehmen Ende August schwache Zahlen für das dritte Fiskalquartal vorgelegt hat. Am zuletzt stattlichen Anstieg des Aktienkurses änderten die Zahlen nichts, denn die Investoren geben sich derzeit anderen Phantasien hin. Diese hängen mit einer freundlich verpackten Drohung der Investment-Bank Credit Suisse First Boston (CSFB) zusammen, endlich den wahren Wert von Novell erschließen zu wollen. Ins gleiche Horn stieß die Firma Blum Capital Partners, der rund fünf Prozent der Anteile des Softwarehauses gehören. Ihr Forderungskatalog: Kosten senken, nichtstrategische (Legacy-)Bereiche abtrennen und Aktien zurückkaufen. Schlecht würde es laut den Blum-Planungen für die Produktfamilien "Netware", "Groupwise", "Zenworks" sowie die Beratungsaktivitäten aussehen. Positiv sehen die Investoren die Entwicklung im Linux-Geschäft. Allerdings hat Blum - im Gegensatz zu CSFB - noch keinen Wechsel des Novell-Managements angeregt. (ajf)