Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.05.1996

Novell sagt Ja zu LDAP

FRAMINGHAM (IDG) - Um die Internet-Möglichkeiten der eigenen Produkte zu erweitern, unterstützt Novell künftig LDAP. Das Lightweight Directory Access Protocol, eine Entwicklung der University of Michigan, soll Netware und die Netware Directory Services (NDS) gegenüber dem Internet öffnen. Das für MS-DOS-, Windows- und Macintosh-Rechner konzipierte LDAP, das auch Netscape unterstützt, ist eine Schmalspurversion des mächtigeren Directory Access Protocol (DAP). Dieses für Unix-Maschinen entworfene X.500-Protokoll benötigt allerdings 500 KB RAM, eine Anforderung, die für die meisten Desktop-Rechner zu hoch ist. LDAP begnügt sich dagegen bereits mit knapp 30 KB RAM. Mit der Implementierung dieses Protokolls öffnet Novell letztlich seine NDS und bietet so eine verbesserte Interoperabilität mit dem Internet und Intranets. Für Programmierer hat dies den Vorteil, daß sie NDS- und LDAP-Applikationen unter Verwendung eines einzigen API-Satzes entwickeln können.