Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

LAN Workplace for DOS, Version 4.1


13.11.1992 - 

Novell-Software verbindet DOS- und Unix-Workstations

SAN FRANZISKO (IDG) - Im Rahmen ihres Unix-Engagements erweitert die Novell Inc., Provo, Utah, die Möglichkeiten der Kooperation von Unix- und DOS-Workstations. So können mit der Version 4.1 der TCP/IP-Software "LAN Workplace for DOS" jetzt auch Anwender von DOS-Laptops auf Unix-Ressourcen zugreifen.

Der Zugriff über Laptops auf Unix-Dateien und -Anwendungen erfolgt bei LAN Workplace for DOS, Version 4.1, vor allem über Hayes-kompatible Modem-Treiber. Unterstützt werden aber auch das serielle Internet, sowie das Punkt-zu-Punkt-Protokoll. Das Novell-Produkt beschränkt sich allerdings nicht auf die Einbindung von DOS-Rechnern, sondern läuft auch unter Windows sowie den Netware- und Macintosh-Betriebssystemen.

Der Upgrade-Preis für die TCP/IP-Software, die Mitte 1993 auch auf den deutschen Markt kommen soll, liegt in den USA zwischen 400 Dollar für eine Einplatz-Version und 13000 Dollar für den Einsatz mit 100 Benutzern .

Auf Verlangen liefert Novell eine Reihe von Netware Loadable Modules (NLMs) für die Bereiche Installation und Anwendungsentwicklung mit aus. "LAN Workgroup" stellt ein Werkzeug dar, mit dessen Hilfe die Workplace-Software remote von einem Netware-System aus installiert werden kann. Hier liegen die Preise zwischen 1500 Dollar (fünf Benutzer) und 12 500 Dollar (250 Benutzer).

Ein weiteres NLM-Set mit der Sammelbezeichnung "LAN Workshop" wird in den USA zum Einheitspreis von 500 Dollar vermarktet. Hier hat der Hersteller eigenen Angaben zufolge alle Tools zusammengefaßt, die Entwickler für die Erstellung von Workplace-Anwendungen benötigen. Im Paket kosten die verschiedenen TCP/IP-Bibliotheken für DOS, Windows, OS/2, Macintosh und Netware nur etwa ein Viertel dessen, was die Kunden bisher ausgeben mußten.