Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1991 - 

Testanwendungen zur Fehlerbeseitigung

Novell stimmt Lanalyser auf Token-Ring mit 16 Mbit/s ab

DÜSSELDORF (pi) - Die Novell GmbH erweitert ihr Produktangebot im Token-Ring-Bereich. Mit dem neuen Lanalyser 4/16 steht jetzt ein Netzwerk-Tool zur Verfügung, das 802.5-Netze mit 16 Mbit/s unterstützt.

Novells Lanalyser bietet eine Reihe von vordefinierten Testanwendungen, die speziell für die Token-Ring-Umgebung entwickelt wurden und Netzwerk-Management-Informationen in den Token-Ring-Paketen für die Netzverwaltung und Fehlerbeseitigung benutzen. Beim automatischen Netz-Mapping generiert die MAP-Applikation eine Liste aller Nodes im Token-Ring-Netzwerk in fortlaufender Folge. Netzwerk-Manager können auf diese Informationen zugreifen, um mögliche Störquellen herauszufinden. Dieses Feature ist besonders dann von Nutzen, wenn ein fehlerhafter Node in einem großen und gleichzeitig weitflächigen Netz lokalisiert werden soll.

Mit der Errormon-Anwendung wird jeder der acht konfigurierbaren Kanäle des Lanalyser automatisch so eingestellt, daß nach einer bestimmten Fehlerart gesucht wird. Die Segmentapplikation schließlich quantifiziert Netzaktivitäten bei jeder Bridge.

Der Lanalyser 4/16, der mittels Setup-Menü für Token-Ring-Netze mit 4 oder 16 Mbit/s konfiguriert werden kann, bietet neben den genannten Funktionen die gleichen Features wie die entsprechende Ethernet-Version des Produkts, so zum Beispiel eine Online-Problemunterstützung. Das neue Tool wird ab sofort über autorisierte Novell-Distributoren angeboten.