Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.1996 - 

Verzeichnisdienste verwalten Netzcomputer

Novell-Technik für Oracle

Oracles Software-Architektur für den NC basiert auf dem Software-Bus "Inter Cartridge Exchange" (ICX). Er regelt die Kommunikation zwischen den einsteckbaren Komponenten, sogenannten Cartridges. Die Einsteckmodule können entweder auf Clients oder Servern ablaufen. Jede Cartridge kann zukünftig auf der Basis eingebauter ICX-Netzwerkdienste über das Corba-kompatible Internet Inter-ORB Protocol (IIOP) Novells Dienste ansprechen.

Ziel von Novells NC-Unterstützung ist es, alle für diesen schlanken Client zugänglichen, im Netzwerk verteilten Ressourcen an die NDS anzubinden und darüber zu verwalten. Gedacht ist dabei sowohl an Oracles Datenbanken auf Plattformen, die die Sicherheitsmechanismen von Novells Verzeichnisdienst unterstützen (bis dato Netware 4, SCO Unix, HP-UX und Linux), als auch an Intranet-Dienste wie den hauseigenen "Intranetware Web-Server".