Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


01.09.2008

Novell wächst mit seinenLinux-Produkten

Nach Umsatz- und Gewinnsteigerungen im dritten Quartal 2008 hebt der Hersteller seine Finanzziele für das laufende Geschäftsjahr an.

Dank wachsender Einnahmen aus dem Geschäft mit Linux-Produkten steigerte Novell den Nettoumsatz im dritten Finanzquartal auf 245 Millionen Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatten die Einnahmen bei 237 Millionen Dollar gelegen. Musste der amerikanische Softwareanbieter im dritten Quartal 2007 noch einen Verlust aus operativer Geschäftstätigkeit in Höhe von zehn Millionen Dollar ausweisen, fiel in der abgeschlossenen Rechnungsperiode ein Plus von einer Million Dollar an. Fortschritte meldet Novell auch beim bereinigten Nettogewinn aus operativer Geschäftstätigkeit, der auf einer Non-GAAP-Basis ermittelt wurde (GAAP = General Accepted Accounting Principles). Im Jahresvergleich stieg die Summe von 14 Millionen Dollar auf 24 Millionen Dollar.

Geschäftsführer Ron Hovsepian verwies vor allem auf das gute Geschäft mit Linux-Plattform-Produkten, die aus der Übernahme von Suse Linux stammen. In diesem Segment habe sein Unternehmen die Umsätze im Jahresvergleich um 30 Prozent steigern können. Auch der Bereich Identity- und Security-Management sei gemessen am Umsatz um 22 Prozent gewachsen. "Wir hatten ein weiteres Quartal mit star-kem Produktumsatzwachstum und steigender Umsatzrendite", kommentierte Hovsepian die Zahlen.

Vor diesem Hintergrund korrigierte das Management die Gewinnerwartungen für das Finanzjahr 2008 nach oben. Der bereinigte Gewinn aus dem laufenden Geschäft, ermittelt auf Non-GAAP-Basis, werde voraussichtlich bei acht bis zehn Prozent liegen. Ursprünglich hatte das Unternehmen mit sieben bis neun Prozent geplant. Demgegenüber bestätigte Novell die schon länger mitgeteilten Ziele bezüglich des Nettoumsatzes. Er soll im laufenden Geschäftsjahr zwischen 940 und 970 Millionen Dollar liegen. (wh)u