Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.02.1998

Novonyx ist am Ende

MÜNCHEN (CW) - Bereits seit einigen Wochen kursierten die Gerüchte, daß das Joint-venture von Novell und Netscape seine Eigenständigkeit verlieren könnte. Nun ist es beschlossene Sache: Novonyx wird als Abteilung bei Novell eingegliedert, der Firmenname gelöscht. Die Kooperation, die Netscapes Server-Software auf Novells "Intranetware" beziehungsweise künftig wieder Netware portieren sollte, ist mit der Übernahme jedoch nicht zu Ende. Sowohl John Paul, Vice-President von Netscape, als auch Manager von Novell gaben am letzten Freitag bekannt, daß die finanzielle Beteiligung des Browser-Herstellers trotz der Übergabe an Novell fortgesetzt werde. Die kürzlich vorgestellten Netware-Produkte "Fast Track Server", "Enterprise Server", "Messaging Server" und "Enterprise Pro" von Novonyx sollen zudem unter dem Netscape-Label vermarktet werden. Darüber hinaus hat Novell angekündigt, die Entwicklung einer eigenen Web-Server-Software für das künftige Netware 5.0 einzustellen und statt dessen den Fast Track Server in die "Novell Directory Services" zu integrieren.

Was aus den derzeit 55 Mitarbeitern von Novonyx wird, ist noch ungewiß. CEO Rob Hicks ist derweil bereits zu Novell gewechselt und übernimmt den Posten des Vice-President of Strategic Investments.