Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

NRW-Bank prüft Rückzahlung von Fördergeldern durch Nokia - WAZ

16.01.2008
ESSEN (Dow Jones Newswires)--Christa Thoben (CDU), die Wirtschaftsministerin von Nordrhein-Westfalen, hat einem Pressebericht zufolge die NRW-Bank beauftragt zu prüfen, ob Nokia zur Rückzahlung von 17 Mio EUR Fördergeld gezwungen werden kann. Diese Subvention sei 1999 mit der Verpflichtung an die Nokia Oy überwiesen worden, mindestens 2.856 Arbeitsplätze in Bochum sicher zu stellen, schreibt die "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ) in ihrer Mittwochausgabe.

ESSEN (Dow Jones Newswires)--Christa Thoben (CDU), die Wirtschaftsministerin von Nordrhein-Westfalen, hat einem Pressebericht zufolge die NRW-Bank beauftragt zu prüfen, ob Nokia zur Rückzahlung von 17 Mio EUR Fördergeld gezwungen werden kann. Diese Subvention sei 1999 mit der Verpflichtung an die Nokia Oy überwiesen worden, mindestens 2.856 Arbeitsplätze in Bochum sicher zu stellen, schreibt die "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ) in ihrer Mittwochausgabe.

Die Verpflichtung sei am 15. September 2006 ausgelaufen. Das Ministerium schließt laut Zeitung nicht aus, dass vor Ablauf der Frist die Zahl der Stellen darunter gelegen hat. Dann hätte Nokia gegen die Förderbedingung verstoßen.

Webseiten: http://www.waz.de http://www.nokia.com DJG/pia/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.