Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.2001 - 

Zunächst in Tokio, Yokohama und Kawasaki

NTT Docomo mit erstem 3G-Netz

TOKIO (vwd) - Die NTT Docomo Inc., Mobilfunktochter der japanischen Nippon Telegraph & Telephone Corp. (NTT), will nun endgültig zum 30. Mai 2001 das erste Mobilfunknetz der dritten Generation (3G) in Betrieb nehmen.

Diesen Termin hatte nach Bericht des japanischen Fachinformationsdienstes "Asiabiztech" der Senior Manager der Network Division, Kei Irie, auf dem "Net&Com21 Forum" bekannt gegeben. Mit dem 3G-Angebot werden zunächst das innere Tokio sowie die Ballungszentren Yokohama und Kawasaki versorgt. Bis Ende August soll es alle Gebiete entlang der Nationalstraße 16 abdecken und ab April nächsten Jahres dann allen japanischen Großstädten zur Verfügung stehen. Das Netz, das den Namen "Freedom of Mobile Multimedia Access" (Foma) erhält, wird es ermöglichen, Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 384 Kbit/s pro Sekunde zu empfangen. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit beträgt beim Senden 65 Kbit/s. Docomo rechnet mit 150000 Abonnenten bis Ende März 2002 und einem Zuwachs auf sechs Millionen im Jahr 2004. Bis März 2004 soll eine Netzabdeckung von 97 Prozent erreicht werden.