Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.1979 - 

Elektronik-Einfuhr in der Gemeinschaft erreicht 4.217 Milliarden ERE:

Nu bei DV-Anlagen keine negative EG-Bilanz

BRÜSSEL (ee) - Die Außenhandelsbilanz der EG mit elektronischen Bauteilen und EDV-Ausrüstungen war im Jahre 1977 mit rund 1,624 Milliarden, ERE (Europäische Rechnungseinheit = 2,50 Mark) negativ. Dies geht aus jüngsten statistischen Angaben hervor, die die EG-Kommission auf eine parlamentarische Anfrage hin zugestellt hat. Einfuhren in Höhe von 4,217 Milliarden ERE standen dabei Ausfuhren über 2,594 Milliarden ERE gegenüber.

Fehlbeträge in der Elektronikbilanz wurden in allen Bereichen verzeichnet. Lediglich im Handel der Gemeinschaft mit automatischen Datenverarbeitungsmaschinen mit den USA war ein leichter Überschuß erreicht worden, da mit 1,124 Milliarden ERE mehr exportiert als mit 1,101 Milliarden ERE importiert wurde.

Der Handel der EG mit automatischen Datenverarbeitungsmaschinen und ihren Einheiten, magnetischen oder optischen Schriftlesern, Maschinen zur Aufzeichnung von Daten auf Datenträger in kodierter Form und Maschinen zur Verarbeitung dieser Daten entwickelte sich 1977 wie folgt (in Milliarden ERE):