Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.1984

Null-Bock-Option

An brisanten Themen herrscht akuter Mangel in der Datenverarbeitung. Wen interessiert schon, wie weit die Hersteller von Mikros die Miniaturisierung noch treiben können. Apples neuer Portable etwa ist eher ein Fall für Liliputaner.

Trauerwein steht über, unter und neben den Dingen, kann der Diskussion um "PMS" (Poor-Man-Systems) und "APC" (Arbeitsplatzcomputer) nichts abgewinnen. Hier glimmt bei ihm Null-Bock-Option.

Nachgerade schwachsinnig findet es Sebastian, daß nun in Sachen "Distributed Data Processing", beispielsweise im Zusammenhang mit IBMs PC-Palette, erneut die Frage nach Intelligenz, Frontend und Prozedur-Software gestellt wird - als ob Benutzerfreundlichkeit und Bildschirm-Ergonomie nicht wesentlich mehr Gewicht hätten.

Für S. T. ist in bezug auf "offene" Architekturen nichts mehr offen. Die Erfahrung mit SDLC, HDLC und X.25 war leidvoll genug. Jetzt sollen die internationalen Normungsgremien zeigen, daß sie nicht nur gescheit debattieren können. Der Dank der Anwender wäre ihnen gewiß.

Information Resources Manager