Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.1997 - 

Modul erlaubt genauere Prognosen

Numetrix verbessert die Wertschöpfungsketten

Das Modul fügt sich laut Numetrix nahtlos in die Supply-Chain-Management-(SCM-)Lösung "Numetrix/3" ein. Mit dem neuen Modul können in die Planung Material- und Kapazitätsengpässe einbezogen werden. Dies soll die Planungssicherheit erhöhen und helfen, Fehler zu vermeiden. Diese können entstehen, wenn bei der Prognose oder Simulation nicht alle Einschränkungen berücksichtigt werden. Die Folge: hohe Lagerbestände und große Zwischenpuffer, schlecht ausgelastete Ressourcen (Mitarbeiter und Maschinen) sowie ein großer Aufwand, um diese Prognosefehler wieder auszugleichen.

Bei der Planung greift das Modul auf die Methoden und das Informationssystem von Numetrix/3 zurück. Der Anwender erhält vom System Änderungsvorschläge, bei denen die Faktoren Termintreue, Lieferbereitschaft sowie Material- und Kapazitätsrestriktionen beachtet werden. Auf Basis von Numetrix' Distributed Object Messaging Architecture (DOMA) können dynamische Prognosen im gesamten Netzwerk des Unternehmens genutzt werden.