Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.1983 - 

Angehende EDV-Fachleute auf dem Prüfstand:

Nur 50 Prozent der Bewerber erfolgreich

GENF/ZÜRICH (sg) - Bei den Diesjährigen höheren Fachprüfungen für EDV-Fachleute fiel die Hälfte der Bewerber durch. Träger dieser Prüfungen sind der Zentralverband Schweizerischer Arbeitgeberorganisationen, der Schweizerische Bürofachverband sowie der Schweizerische Kaufmännische Verein.

Insgesamt 172 Absolventen wurden zu den Prüfungen zugelassen. Davon vermochten indes nur 82 den gestellten Anforderungen zu genügen und den eidgenössischen Fachausweis zu erwerben. Dieser berechtigt sie, den in der Schweiz geschützten Titel "Analytiker/Programmierer mit eidgenössischem Fachausweis" öffentlich zu führen. An der gleichzeitig durchgeführten Diplomprüfung für EDV-Analytiker beteiligten sich weitere 30 Bewerber. Davon haben wiederum nur knapp die Hälfte, nämlich 14, das begehrte Diplom erworben.

Die Durchfallquoten von 51,7 Prozent bei der Berufsprüfung und 53 Prozent bei der Diplomprüfung machen deutlich, daß diese Prüfungen keine bloße Alibifunktion haben. Dabei gilt es zu bedenken, daß die angehenden EDV-Fachleute erhöhten Anforderungen in ihrem Beruf genügen müssen. Die Pechvögel bei dieser Prüfung haben immerhin die Möglichkeit, diese in einem halben Jahr nochmals zu absolvieren.