Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.06.1977 - 

DV-Gehälter in Amerika:

Nur die Manager hielten ihren Standard

NEW YORK (kz) -Die amerikanischen Kollegen laufen des Inlfation hinterher: Während die Lebenshaltungskosten von 1970 bis 1976 um 46,3 Prozent hochschnellten, verdiente in diesen sechs Jahren nur das DV-Management real nennenswert mehr, nämlich 13,8 Prozent. Nominal stiegen die Manager-Gehälter in diesem Zeitraum um 60,1 Prozent.

Bei den übrigen Berufsgruppen sieht es hingegen schlimm aus: Nur die Systemanalytiker konnten mit drei Prozent realem Gehaltszuwachs ihren Lebensstandard einigermaßen halten. Die System- und Anwendungsprogrammierer, Operatoren sowie die DE-Mitarbeiter verdienten dagegen real bis zu sieben Prozent weniger. Das traurige Ergebnis ist das Fazit der "Weber Salary Survey on Data Processing Positions in the United States". Erfaßt wurden 83 640 DV-Angestellte aus 1150 Unternehmen. Insgesamt enthält die Studie 70 verschiedene DV-Positionen - die wichtigsten sind in der TabelIe zusammengestellt. Die Weber-Statistik ist nach Tätigkeit, Beschäftigungsort, Installationsgrößen sowie Branchen aufgesplittet. In der CW-Tabelle wird für Systemanalytiker, Programmierer, Operatoren und DE-Mitarbeiter jeweils das durchschnittliche Gehalt angegeben (im Original gliedern die Amerikaner noch in drei Untergruppen A, B und C auf).