Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Easyspace mit FIO

Nur Job-Control-Statement

26.11.1976

OSLO - Für das kürzlich angekündigte Softwarepaket Easyspace von NAMIC (CW Nr. 46 vom 12. 11. 1976 "Mit Easyspace 50 Prozent weniger Scratch-Platten-Platz") gibt es jetzt wahlweise eine "File Independence Option" (FIO). Diese Option soll es ermöglichen, die im Programm festgelegten Dateibeschreibungen durch ein Job-Control-Statement zu überschreiben.

Bei Magnetbanddateien können beispielsweise der symbolische Einheitenname, die Blockung, die Anzahl der I/O-Bereiche, die Rewind-Option oder der Datenträger (von der Magnetbanddatei zur sequentiellen Plattendatei) geändert werden.

Easyspace mit der FIO-Option kostet 18 750 Mark einmalige Lizenzgebühr oder 875 Mark Monatsmiete (ohne FIO-Option 11 750 Mark bzw. 550 Mark).

Information: NAMIC A. S., N-Oslo 1, Norwegen, Cort Adelers Gt. 12

DIETZ Coputer SYSTEME

Dietz 600, Modelle 32, 34, 36, 38

Mit den Dialog-Plattensystemen der Serie 600 ist dem Mülheimer Hersteller, der ursprünglich rein auf die "Prozeßrechnerei" spezialisiert war, der Durchbruch auf dem kommerziellen Markt gelungen (nach Dietz-Angaben bereits über 100 Abschlüsse in Deutschland).

Standard-Software unter anderem für Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie Finanzbuchhaltung ist verfügbar.

Dietz Computer Systeme Heinrich Dietz, 433 Mühlheim, Postfach 48/8, Tel. 0208/48 50 24

bme

daro 1720

Mit dem Buchungs- und Fakturierautomat daro 1720 bietet die Büromaschinen-Export GmbH, Berlin (DDR), ein waschechtes System der "mittleren Datentechnik" auf dem bundesdeutschen Markt an, das in der Planung, Abrechnung, Kontrolle, Statistik und Buchhaltung eingesetzt werden kann.

Der daro 1720 wurde vom VEB Büromaschinenwerk Sömmerda entwickelt. Charakteristisch für den "roten Rechner" ist die Baugruppentechnik; die Programmierung erfolgt über PROM-Bausteine.

BME Büromaschinen-Export GmbH Vollmerswerther Straße 80-86, Düsseldorf.