Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.1980 - 

Mediendiskussion:

"Nur Minderheit Will Kabelfernsehen"

GÖTTINGEN (vwd) - Bundesbildungsminister Jürgen Schmude hat die Pläne des niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht zur Fernseh-Verkabelung seines Landes scharf Kritisiert.

Vor dem 7. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften erklärte Schmude am Montag in Göttingen unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Umfrageergebnisse, nur eine "kleinere Minderheit" wolle die "verkabelte Zukunft" und sei damit einverstanden, daß däfur die geschätzten 60 Milliarden Mark ausgegeben werden.

Schmude forderte mit Nachdruck, zunächst die öffentliche Diskussion über die neuen Medien auf allen Ebenen zu führen. Diese Diskussion müsse Auswirkungen haben können und dürfe nicht längst getroffenen Entscheidungen Alibis verschaffen.