Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.1986

Nutzen aus doppelter Arbeit zu gering:Cullinet und Lotus lösen ihre Software - Ehe

NEW YORK (vwd) - Cullinet Software Inc. (Westwood / Mass.) und Lotus Development Co. (Cambridge / Mass.) haben in aller Stille ihre Allianz zur Entwicklung eines gemeinsamen Softwareprogramms für die Kommunikation von Großrechnern mit Personal Computern aufgegeben. Statt dessen haben sie nun getrennte Wege eingeschlagen, um zu ihrem Ziel zu kommen.

Ursprünglich war geplant, daß Lotus und Cullinet ein Softwareprogramm entwickeln, mit dem Anwender der Symphony - Software von Lotus der Zugriff zu Großrechnern erleichtert wird, die mit dem Cullinet - Data - Management - Programm gefahren werden. Lotus kündigte diese Zusammenarbeit nun mit der Begründung auf, daß der Anteil der Doppelarbeit sich als zu groß erwiesen habe, der Nutzen für die Kunden aber nur gering sei.

Nun will Cullinet mit dem Plan fortfahren, ihr 300 - Dollar - Infogate - Software -Programm zu verkaufen, das es PC - Benutzern erlaubt, mit Großrechnern zu kommunizieren. Diese Möglichkeit bietet auch das iLink - Programm von Infocenter Software Inc., das Lotus jetzt kaufen will. Nach Auffassung der Marktforschungsgesellschaft Gartner Group hätte ein Softwareprogramm, das gemeinsam von Cullinet und Lotus entwickelt worden wäre, jedoch eine effizientere Lösung geboten, die eher eine reibungslose Kommunikation garantiert hätte. Die Grundlage einer Zusammenarbeit der beiden Unternehmen sei auch durchaus vorhanden, da Cullinet auf Softwareprogramme für Großrechner spezialisiert sei, während Lotus den Schwerpunkt im PC - Bereich setze. Das Unternehmensego und die Aussicht, die Einnahmen teilen zu müssen, seien jedoch die Haupthemmnisse gewesen.