Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.1987

O(i)S is DOS Alles ist DOS

Aus: "Deutsch für Profis", Handbuch der Journalistensprache von Wolf Schneider: persönlich ist meist entbehrlich, denn anders als "persönlich die Hand schütteln" kann man nicht.

Das Fehlen eines deutschen Wortes für das englische "personal", sprich: "pörßonell", ist kein Grund, ein Wort zu wählen, das - höre: "Personal Computer" - nach Belegschaft klingt. Trauerwein wird indes den Verdacht nicht los, daß der "Provokations-Computer" (PC) auch als solcher vermarktet werden soll.

Schade, daß die tätliche Reue der IBM nicht PS-entsprechend gewürdigt wird. Beim neuen "Personal System" weiß man doch, was man nicht hat, nämlich das Betriebssystem OS/2.

Erinnert Sebastian an die 360-Ankündigung vor 23 Jahren: Weil Big Blue das versprochene OS/360 - das heutige MVS - nicht rechtzeitig auf die Reihe bekommen hatte, wurde zunächst als DOS/360 eine Schmalspurversion an die Kunden ausgeliefert - und bei diesen befindet es sich, als "VSE", heute noch.

Nach diesem Zeitraster warten die PS-Interessenten bis zum Jahr 2010 vergeblich auf volle OS/2-Unterstützung.

Sebastian Trauerwein

Information Resources Manager