Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1993

Objektorientierte Applikationen unter OS/2 C++-Entwicklungs-Set von IBM kommt als Light-Version

FRAMINGHAM (IDG) - Gleichzeitig mit dem neuen Update 2.1 des C++- Entwicklungswerkzeugs "C Set++" gibt die IBM nun unter der Bezeichnung "Firststep" eine Einstiegsversion zu den Tools heraus.

Die Vollversion laeuft unter OS/2 und dient zur Erstellung von objektorientierten Applikationen. Es enthaelt, wie die CW- Schwesterpublikation "Computerworld" schreibt, Objekt-Klassen und einen verbesserten Compiler. Daneben wurde in das Set ein Interface-Builder mit der Bezeichnung "Kase" integriert, der von der Kaseworks Inc. stammt. Damit soll insbesondere das Programmieren von Drag-and-drop-Funktionen komfortabler werden. Das C-Set kostet rund 400 Dollar - eine Dokumentation fehlt.

Die Einstiegsversion traegt die Bezeichnung "Firststep" und kostet zirka 85 Dollar. Diese abgespeckte Version des C-Sets enthaelt denselben Compiler wie das Vorbild.