Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.09.1989

Objektorientierte Programmiertechnik

BONN (pi) - Projektleiter und Systementwickler lädt die Bonner GI Deutsche Informatik-Akademie GmbH am 24. und 25. Oktober 1989 zum Workshop nach Köln ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht objektorientierte Programmierung.

Nach Auffassung der Informatik-Akademie gewinnt objektorientierte Programmierung mehr und mehr an Bedeutung. Seit der Entwicklung von Smalltalk in den 70er Jahren entstanden zahlreiche neue objektorientierte Programmiersysteme. Gegenwärtig stehen sie an der Schwelle zum industriellen Einsatz. Nach GI-Prognose gehören sie in naher Zukunft zum täglichen Handwerkszeug des Software-Entwicklers.

Der Workshop vermittelt Konzepte und Begriffe der objektorientierten Programmierung und liefert Kriterien zur Beantwortung der Frage, ob und wieweit diese Technik zur Lösung eigener Probleme beiträgt. Voraussetzung zur Teilnahme am Workshop sind Grundkenntnisse der Softwaretechnik sowie Erfahrung im Einsatz einer prozeduralen Programmiersprache wie Fortran, C oder Pascal.

Informationen: Gl Deutsche Informatik-Akademie GmbH, Ahrstraße 45, 5300 Bonn 2,

Telefon 02 28/3 02-1 64.