Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.1990 - 

Hohe Auflösung und große Formate

Océ Graphics stellt Direct-Thermo-Plotter vor

WIESBADEN (pi) - Durch eine hohe Auflösung von 406 Punkten pro Zoll zeichnen sich zwei neue Direct-Thermo-Plotter der Serie G9800 aus.

Erstmals sei es damit gelungen, monochrome Rasterplotter auf der Basis des Direct-Thermo-Verfahrens mit einer sehr hohen Auflösung zu produzieren, die darüber hinaus Zeichnungsformate bis DIN A1 beziehungsweise DIN A0 verarbeiten. Durch die Direct-Thermo-Technologie entfällt die tägliche Reinigung des Penplotter-Zeichenstiftekarussells und des Elektrostaten sowie der Wechsel von Stiften und Toner. Die Plotter haben eine Zeichnungsvorschub-Geschwindigkeit von 2,5 Zentimetern pro Sekunde. Sie sind kompatibel zu den Datenformaten von Benson und HPGL.

Die Plotter der Serie G9800 besitzen zur Arbeitsoptimierung unter anderem eine Vorrichtung, die fertige Zeichnungen automatisch abschneidet und ablegt, sowie ein sogenanntes "Persönliches Archiv". Hier können Plots mittels Diskette abgespeichert werden. Ein "Template Manager" überlagert automatisch eingehende Zeichnungsdaten mit anderen Zeichnungen wie etwa Rahmen mit Firmenlogos und Legenden. Das Anzeigenfeld assistiert dem Benutzer in fünf Sprachen.

Der Anschluß der Plotter erfolgt seriell bis 38 400 Baud über SCSI, Apple-Talk oder die parallele Centronic-Schnittstelle.

Informationen: Océ Graphics Deutschland GmbH i.G, Gustav-Stresemann-Ring 12-16, 6200 Wiesbaden, Telefon: 0 61 21/14 30