Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1992 - 

CCS GmbH:

OCR-Lesesysteme erkennen zehn europäische Sprachen

Für DOS-PCs, Macintosh-Rechner und Sun-Workstations stellt die CCS GmbH aus Hamburg OCR-Lesesysteme des amerikanischen Herstellers Xerox Imaging Systems (XIS) vor. Daneben präsentiert das Unternehmen elektronische Archivsysteme und Applikationen für die professionelle Bildbearbeitung.

Für Anwendungen unter dem Betriebssystem DOS präsentiert dem Betriebssystem DOS präsentiert das Unternehmen die Systeme aus der Systemfamilie "Kurzweil" "K5200" und "K6200". Die Lesesysteme erkennen nach Angaben des Herstellers lateinische Satz-, Laserdruck- und Schreibmaschinenschriften in zehn europäischen Sprachen. Die Modelle bestehen aus einem Scanner, einer RISC-Koprozessoreinheit (RISC = Reduced Instruction Set Computing) und der OCR-Software. Das System K5200 arbeitet mit einem Scanner im DIN-A4-Format, das Modell K6200 kann Formate bis DIN A3 bearbeiten. Optional ist für die Systeme ein Digitalisiertablett erhältlich. Die OCR-Software läuft unter der Benutzeroberfläche Windows.

Für die Macintosh-Rechner demonstriert das Unternehmen die Kurzweil-OCR-Software "Accutext" von XIS. Das Programm erfaßt automatisch Texte und Grafiken und erkennt ebenfalls lateinische Satz-, Laserdruck- und Schreibmaschinenschriften. Daneben ermöglicht das Programm die direkte Textkonvertierung in Word, Mac Write, Excel, Wordperfect, Hyper Card und ASCII. Die Grafikausgabe kann in den Formaten TIFF, PICT oder Mac Paint erfolgen.

Für Workstations des Herstellers Sun vertreibt die CCS GmbH das Kurzweil-Lesesystem unter der Bezeichnung "Scanworx". Das Produkt besteht aus einen Scanner im DIN-A3-Format und einer OCR-Software. Scanworx läuft unter den Betriebssystemen Open Look und Sun View.

Zur Archivierung von Zeitungen, Zeitschriften und Fachberichten zeigt das Unternehmen ein elektronisches Pressearchiv. Mit dem Archivsystem "New Base Kurzweil" werden Vorlagen gescannt, Artikelausschnitte festgelegt und Texte automatisch erkannt. Das System speichert anschließend Faksimile und Text parallel in der Datenbank. Die Recherche erfolgt im Volltext.

Daneben stellt CCS Multimedia-Applikationen für die professionelle Bildbearbeitung aus. Die Palette der Exponate umfaßt Farbscanner, Still-Video-Kameras, Frame-Grabber für die Videobilderfassung und eine Bildbearbeitungssoftware.

Informationen: CCS Computer Compact Systeme GmbH, Schwanenwik 32, 2000 Hamburg 76,

Telefon 040/220 18 44, Fax /228 00 17

Halle 6, Stand A49