Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.1994

ODBC-Interface fuer Unix-Systeme

MUENCHEN (CW) - Die Visigenic Software Inc., San Mateo, Kalifornien, hat von Microsoft das Recht erworben, das Entwicklerpaket von Open Database Connectivity (ODBC) fuer alle Nicht-Microsoft-Plattformen zu vermarkten. Die Anbieter hoffen darauf, dass die Microsoft-eigene Datenbank-Schnittstelle sich unter Unix zum Standard entwickelt (vgl. CW Nr. 19 vom 13. Mai 1994, Seite 1).

Das jetzt mit Microsoft abgeschlossene Lizenzabkommen umfasst den Quellcode fuer das ODBC-Software-Developers-Kit, Version 2.0, einschliesslich der Treiber-Management-Software, Utilities und Dokumentation. In der ersten Version, die fuer Ende dieses Jahres angekuendigt ist, soll ODBC die Programmiersprachen C und C++ sowie die Unix-Datenbanken von Informix, Oracle und Sybase unterstuetzen.

Wie das Unternehmen bekanntgibt, wurde zudem fuer den europaeischen Markt im englischen Camberley eine Niederlassung mit der Bezeichnung Visigenic Software Ltd. gegruendet.